Platz zehn für Gerlinde Bösl bei der Deutschen

Einen ausgezeichneten zehnten Platz erreichte unsere Gerlinde bei der deutschen Meisterschaft mit dem Zimmerstutzen in der Damenaltersklasse. Mit 269 Ringen war sie sogar sechs Ringe über der Qualifikationszahl. Mit hervorragenden 96 Ringen in der letzten Serie schob sie sich noch an den Konkurentinnen vorbei auf Rang zehn vor. Wir gratulieren.

Erfogreiche VSG Schützen

Bei den Landesmeisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes 2017 erreichte Christian Reutlinger in der Schützenklasse mit dem Zimmerstutzen den dritten Platz. Er erzielte 257 Ringe.

Gerlinde Bösl startete mit dem Zimmerstutzen in der Damenaltersklasse und erzielte 267 Ringe, das bedeutete Rang zwei und gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende August in München Hochbrück.

Königsschießen 2017

Die jährliche Ermittlung der Majestäten ist der gesellschaftliche und sportliche Höhepunkt im Vereinsleben unserer Vereinigten Schützengesellschaft. Die Teilnehmer kämpften mit großem Ergeiz um die Königswürde. Vor der mit Spannung erwarteten Proklamation, stärkten sich die Schützen bei einem Essen, gestiftet von den letztjährigen Titelträgern. Mit dem Luftgewehr holte sich Franz Irrgang die Königswürde. Theo Kienberger und Hans Kollmer sind seine beiden Ritter. Gerlinde Bösl wurde zum wiedeholten Mal Schützenliesl. Claudia Kuchenreuter und Helga Simmel begleiten sie als Ritterinnen. Die große Überraschung gelang Walter Ellmann, als Bogenschütze glückte ihm der beste Schuss mit der Luftpistole und er durfte die Königskette in Empfang nehmen. Ritter sind hier Franz Irrgang und Werner Pfeilschifter. Eine weitere Überrachung gelang Gerlinde Bösl, sie holte sich den Titel des Feuerstutzenkönigs. Ludwig Röckl und Irene Hampel sind ihre beiden Ritter. Annika Auzinger wurde Jugendkönigin. Gerhard Kitzer errang die Königswürde der Bogenschützen. Ernst Pfitzenmaier und Martin Auzinger stehen ihm als Ritter zur Seite.

Erfolgreiche VSG Schützen
Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes waren unsere Schützen Christian Reutlinger und Alois Dietl wieder sehr erfolgreich. In der Disziplin KK 100 m erreichte Christian Reutlinger in der Schützenklasse den 4. Platz, Alois Dietl in der Seniorenklasse Rang fünf. Mit dem Luftgewehr erzielte Christian Reutlinger 377 Ringe und belegte Platz 19, Alois Dietl wurde mit 335 Ringen 26.. Mit dem Zimmerstutzen gewann Christian Reutlinger in der Schützenklasse die Silbermedaille, er schoss 258 Ringe. Mit 257 Ringen holte sich Alois Dietl bereits seine 4. Landesmeisterschaft in der Seniorenklasse.

Feuer-und Zimmerstutzenschießen 2016 Die Gewinner

Die Gewinner der Geburtstagsscheibe mit dem Jubilar Josef Eichenseer und Gattin Anni

Die Majestäten 2016

Das Königsschießen ist einer der Höhepunkte im Vereinsjahr unserer Schützengesellschaft. Die Ehre, die wertvolle Königskette für ein Jahr bei öffentlichen Veranstaltungen zu tragen, ist für jeden Schützen Motivation genug sich richtig reinzuhängen. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal bei begrenzter Schusszahl (mit dem Feuerstutzen z. B. nur ein Schuss) wieder einige Überraschungen. Nachdem sich die Schützen gestärkt hatten, die Vorjahressieger hatten zu einem Essen eingeladen, wurde die mit großer Spannung erwartete Bekanntgabe der neuen Majestäten von Schützenmeister Christoph Kuchenreuter und seinem Stellvertreter Werner Pfeilschifter vorgenommen. Im Verlauf der Veranstaltung wurden noch die Vereinsmeister in den verschiedenen Disziplinen und Klassen mit Urkunden ausgezeichnet. Mit einem 295,2 Teiler holte sich Sabine Pischel den Titel der Schützenliesl. erste Ritterin wurde Gerlinde Bösl vor Helga Simmel. Schützenkönig mit dem Luftgewehr wurde Alois Dietl. Er erzielte einen 124,3 Teiler. Erster Ritter wurde Ludwig Röckl, zweiter Ritter Josef Daschner. Mit der  Luftpistole erzielte  Markus Müller einen 276,4 Teiler und damit den Titel des Luftpistolenkönigs. Ihm zur Seite stehen Hans Kollmer und Johannes Posel als erster und zweiter Ritter. Die Kette des Feuerstutzenkönigs bekam Ludwig Röckl überreicht. Ihn begleiten Andreas Bucher und Johannes Posel. Walter Ellmann sicherte sich die Bogenschützenkönigskette. Ernst Pfitzenmaier und Angela Kuchenreuter sind seine beiden Ritter. Jugendkönigin wurde Anastasia Hübert vor Claudia Kuchenreuter und Lukas Müller.
Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:
Luftgewehr: Schützenklasse: Christian Reutlinger 364 Ringe, Altersklasse: Werner Pfeilschifter 371 R. Seniorenklasse: Alois Dietl 346 R.
Seniorenklasse Damen: Gerlinde Bösl 361 R.
Luftgewehr Auflage: Alois Dietl 292 Ringe, Heiner Mühlbauer 290 R. Josef Daschner 275 R.
Zimmerstutzen: Schützenklasse Christian Reutlinger 332 Ringe, Altersklasse: Werner Pfeilschifter 240 R. Seniorenklasse: Alois Dietl 231 R. Altersklasse Damen: Gerlinde Bösl 239 R.
Luftpistole: Seniorenklasse: Hans Kollmer 330 Ringe,  Reinhard Müller 318 R.
KK 100m: Schützenklasse: Christian Reutlinger 270 Ringe, Seniorenklasse: Alois Dietl 262 R. Auflage: Josef Daschner 280 R.

Adventfeier 2015

Alois Dietl mit dem Zimmerstutzen bei der Deutschen.
40 Jahre nach Günther Dinnebier hat sich 2015 wieder ein Gewehrschütze der VSG für eine Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Bei den Landesmeisterschaften des OSB Anfang Juli belegte Alois Dietl mit dem Zimmerstutzen in der Seniorenklasse den ersten Platz und erfüllte mit der erzielten Ringzahl die Qualifikation für die Deutsche. 

Überraschung beim Königsschießen 2015